Du möchtest dich für die vegane Küche motivieren? Du willst dranbleiben, auch wenn der Alltag dazwischen kommt? Du möchtest perfekt für zuhause und unterwegs vorbereitet sein? Damit du 100 % motiviert vegan genießen kannst, kommen hier unsere 7 ultimativen Tipps, um dran zu bleiben!

1. Finde dein Warum!

Um motiviert zu bleiben, hilft es dir, DEIN Warum zu finden. Warum hast du dich dazu entschieden, in den kommenden 3 Wochen mit Love Veg die vegane Ernährung zu testen? Was ist DEIN Auslöser?

  • Ich habe Lust darauf, neue Gerichte auszuprobieren!
  • Ich möchte das Leid der Tiere nicht mehr hinnehmen!
  • Ich möchte etwas für die Umwelt tun!
  • Ich habe eine aufklärende Dokumentation über Massentierhaltung gesehen!
  • Ich möchte mich durch die vegane Küche gesünder und bewusster ernähren!

Schreibe dir deine Motivation auf einen Zettel und hänge diesen gut sichtbar in deiner Wohnung auf!

2. Check dein Zuhause!

Mach den Kühlschrank-Check! Finde heraus, welche tierischen Produkte noch bei dir zu Hause versteckt sind. Nimm dir eine halbe Stunde Zeit und mache dich auf Spurensuche in deiner eigenen Küche. Untersuche die Zutatenlisten der Lebensmittel und finde heraus, welche Produkte vegan sind und welche nicht. Informiere dich, was mit Produkten ist, auf denen Sätze wie „Kann Spuren von Milch und Eiern enthalten“ geschrieben steht!

Wohin nun aber mit den Lebensmitteln, die tierischer Herkunft sind? Zunächst einmal verlangt niemand von dir, dass du von heute auf morgen vegan lebst. Solltest du trotzdem auf tierische Produkte wie Milch oder Eier verzichten, diese natürlich aber nicht wegwerfen wollen, verschenke sie! Deine Nachbarn, deine Familie oder auch ein Obdachlosenzentrum in deiner Nähe nehmen die Lebensmittel sicher mit offenen Armen entgegen.

3. Erlaube dir kleine Schritte!

Niemand verlangt von dir, von heute auf morgen vegan zu leben. Studien belegen, dass kleine Schritte langfristig einen größeren Effekt haben, als von heute auf morgen all seine Gewohnheiten über Bord zu werfen. Wie kannst du beispielsweise dein Frühstück pflanzlicher gestalten? Mit welcher pflanzlichen Milch kannst du Kuhmilch ersetzen? Welche Gerichte möchtest du gerne mal neu testen? Stöbere durch die große Auswahl an Rezepten in unseren Gratis-Kochbüchern!

4. Hol dir tägliche Motivation von Love Veg!

Mit unserem 3-wöchigen und kostenfreien Ernährungsguide gibt’s täglich eine Motivations-E-Mail mit einer Tagesaufgabe, einem Rezept, wertvollem Nährstoffwissen und hilfreichen Alltagstipps! Du brauchst und sollst den Weg zu einer veganen Ernährung nicht allein gehen. Schau auch bei unserer tollen Instagram-Community vorbei und vernetze dich mit Gleichgesinnten.

5. Sei vorbereitet – auswärts und zuhause!

Mit dem Love Veg Mealplanner und den dazugehörigen Rezepten aus dem 3-wöchigen Ernährungsguide kannst du deine Woche besser planen. Wann wirst du wahrscheinlich auswärts essen? Was musst du einkaufen? Was essen du und deine Liebsten zum Frühstück, Mittag und Abend oder als Snack zwischendurch?

Love Veg Wochenplanner Meal Planner

6. Informiere dich über Nährstoffwissen!

Bestimmt hast du dich gefragt, ob dein Körper nach der Ernährungsumstellung ausreichend mit allen notwendigen Vitaminen, Mineralien und Nährstoffen versorgt wird. Sei unbesorgt! Pflanzliche Nahrungsmittel enthalten alles, was dein Körper braucht. Im Gesundheitsguide findest du eine tolle Übersicht über alle essentiellen Nährstoffe!

Love Veg Ernährungspyramide vegan

7. Wappne dich vor kritischen Fragen!

Hast du den Durchblick? Gerade in deiner veganen Anfangszeit musst du dich häufig gegenüber Menschen rechtfertigen, die deiner pflanzlichen Ernährungsweise offensiv skeptisch gegenüberstehen. Dabei tauchen immer wieder dieselben Fragen auf. Hier gibt’s Antworten für die nervigen oder interessierten 14 Klassiker an dich als veganen Newbie!

Und falls präzise, wissenschaftlich belegte und objektiv klare Argumente keine Überzeugung leisten, kannst du mit kulinarischem Genuss glänzen und dich damit selbst motivieren: Hol dir Inspiration und gelingsichere Rezepte aus unserem kostenfreien Saisonkochbuch, dem Backbuch und den Cheesebook!