Du hast so richtig Bock auf Fisch? Du glaubst, den Geschmack nach Meer bekommst du nicht hin? Lachs aus Karotten klingt komisch? Lass dich vom Geschmack überzeugen! Karottenlachs kannst du ganz einfach selber machen. Trau dich an dieses Knallerrezept!

Bock auf Fisch? 11 fischige Gerichte kennst du bereits von dem Blog mit unserem all time favorite: Thunfisch-Salat aus Jackfruit! Noch mehr Rezepte und genaue Mengenangaben kannst du dir aus dem kostenfreien & saisonalen Kochbuch holen!


Zutaten (für 4 Portionen)

  • 3 große Karotten
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 TL Flüssigrauch
  • 1 TL Reisessig
  • 4 TL Salz


Zubereitung

Karotten ungeschält mit 3 TL Salz einreiben und für 45 min im auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vorgeheizten Ofen weich garen. Anschließend warm schälen und in mundgerechte, dünne Scheiben schneiden.

1 TL Salz, Öl, Flüssigrauch und Essig verrühren. Die Karotten noch warm in der Marinade einlegen und zugedeckt für 2 bis 3 Tage im Kühlschrank ruhen lassen.


Unsere Tipps

Schneide frisches Baguette auf, bestreiche mit veganer Mayonnaise und belege mit Karottenlachs!

Für noch mehr Meer: Schneide ein Noriblatt in die Marinade!

Noch mehr fischige Gerichte, saisonale Wohlfühlgerichte und süße Sünden findest du im aktuellen LOVE VEG Kochbuch – garantiert vegan und 100 % kostenfrei!