Was dir fehlt ist ein geniales und 100% tierleidfreies Rezept, dass deine fischigen Gelüste stillt? Du sehnst dich nach Meer auf dem Teller und hast noch kein pflanzliches Gericht gekostet, dass dir wirklich richtig gut schmeckt? Dieses super einfache und schnelle Rezept für einen veganen Thunfisch-Salat aus Jackfruit und Kichererbsen wird dich mehr als überzeugen!

Für deine kommende Grillrunde, einen leckeren Buffetabend oder als Aufstrich für die Stulle: Diese Salatkreation kannst du ohne schlechtes Gewissen genießen und ist zudem noch deutlich länger haltbar als die tierische Variante. Ausprobieren ist Pflicht!

 

Zutaten (für vier Portionen):

  • 200 g Jackfruit, abgetropft
  • 200 g gekochte Kichererbsen aus der Dose
  • 50 g Pflanzenjoghurt Natur
  • 2 EL vegane Mayo
  • 50 g Staudensellerie
  • 3 Gewürzgurken
  • 1 Noriblatt
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Kala Namak Salz
  • Pfeffer

 

Zubereitung:

Jackfruit mit den Händen zerfasern. Kichererbsen mit einer Gabel zerdrücken. Staudensellerie und Gurke so fein wie möglich hacken. Das Noriblatt in feinste Streifen schneiden.

Alle Zutaten in einer großen Schüssel verrühren und für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

 

Noch mehr geniale, unerwartet leckere und 100% tierleidfreie Rezepte findest du auch in unseren brandaktuellen KOCHBUCH – natürlich kostenfrei und sofort zum Download!