Gelingt dir das perfekte Omelett auch ohne tierische Produkte? Mit diesem KNALLERrezept ganz sicher! Gefüllt und umgeklappt: Wie magst du dein Omelette am liebsten? Mit Spinat, Champignons, Tomaten oder frischen Kräutern? Für welche Füllung auch immer du dich entscheidest: Fluffig, dick und mit einem deftig eirigen Geschmack soll es sein!

Dieses rein pflanzliche Omelett auf der Basis von Kichererbsenmehl sorgt für einen perfekten Start in den Tag! Du kannst es ohne Bedenken abgekühlt als Mealprep für die Mittagszeit einpacken oder für ein fixes Abendessen zubereiten. Je nach Saison füllst du es mit deinen liebsten Gemüse- oder Kräuterfavoriten!

Zutaten:

Für 2 Omelettes:

  • 150 g Kichererbsenmehl
  • 1 TL Kala Namak Salz
  • 2 TL Mais- oder Kartoffelstärke
  • 1/2 TL Backpulver
  • 100 g pflanzlicher Joghurt Natur
  • 250 ml ungesüßte Pflanzenmilch
  • 1/2 TL Kurkumapulver
  • Olivenöl
  • für die Füllung: Champignons, Tomaten, Spinat, Kräuter

Zubereitung:

Verrühre Kichererbsenmehl, Salz, Stärke, Kurkuma und Backpulver miteinander. Gib Milch und Joghurt hinzu und verrühre die Masse, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Erhitze ein wenig Olivenöl in einer beschichten Pfanne, gib die Hälfte der Masse hinein und backe das Omelette bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel 5 min aus. Fülle und klappe es um, lass es noch 2 min in der Pfanne und bereite anschließend Omelette Nummer zwei zu.

Noch mehr tierleidfreie und saisonale KNALLERrezepte findest du in unserem aktuellen KOCHBUCH – natürlich gratis & sofort zum Download!