Du glaubst, Brot aus der Pfanne ist zu kompliziert? Einen schnellen Fladen aus Hefeteig bekommst du nicht hin? Vollkorn klingt zu gesund, um lecker zu schmecken? Lass dich kulinarisch eines Besseren belehren. Zu gut, um es nicht zu testen: Vollkorn-Naan aus der Pfanne passt perfekt zum Love Veg Kichererbsencurry – das musst du einfach kosten!

Naan ist eine Brotsorte, die in Asien – vor allem in Indien – vorwiegend als Beilage zu heißen Speisen gegessen wird. Bei der Zubereitung wird meist tierischer Joghurt verwendet, den wir ganz einfach durch pflanzlichen und tierleidfreien ersetzen.

Du liebst Gerichte, die du unkompliziert und wandelbar zubereiten kannst? Das Vollkorn-Naan aus der Pfanne würzt du dir einfach nach deinem individuellen Geschmack:

Du magst es würziger? Gib eine gepresste Knoblauchzehe in den Teig!
Du hast kein Vollkornmehl im Haus? Gib 20 ml weniger Flüssigkeit in den Teig!
Du bist sehr experimentierfreudig? Gib einen Teelöffel gemahlenen Koriander und die Schale einer halben geriebenen Zitrone in den Teig!
Du magst es verrückt? Serviere Spinat-Hummus zum Vollkorn-Naan! Das Rezept findest du im aktuellen Love Veg Kochbuch.

 

Zutaten (für 5 Fladen):

  • 250 g Dinkel- oder Weizenvollkornmehl
  • 50 g Sojajoghurt, ungesüßt
  • 80 ml Sojamilch
  • 1/2 Packung Trockenhefe
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • Öl zum Braten

 

Zubereitung:

In die leicht erwärmte Sojamilch Hefe und Zucker hineinrühren. Zusammen mit allen anderen Zutaten kräftig für einige Minuten zu einem homogenen Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort für eine halbe bis eine Stunde ruhen lassen (auf der Heizung oder im auf 40° Umluft vorgewärmten Backofen).

Anschließend den Teig in fünf gleichgroße Teile portionieren. Jedes Stück zu einem halben Zentimeter hohen Fladen ausrollen. Wenig Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Fladen für zwei Minuten pro Seite nach und nach ausbacken. Im Backofen warm halten.

 

Dazu passt natürlich das super einfache und schnelle Kichererbsencurry oder eines der 100 % tierleidfreien REZEPTE aus dem LOVE VEG Kochbuch – natürlich kostenfrei und sofort zum Download!