Bekommst du ohne Fleisch und Milchprodukte automatisch einen Proteinmangel? Wie viel Eiweiß brauchst du wirklich? Kannst du mit der veganen Ernährung deinen Eiweißbedarf tatsächlich decken? Hier bekommst du nicht nur geballtes Faktenwissen. Du kannst dich auf 11 unerwartet gute Proteinquellen in der pflanzlichen Küche freuen!

Wofür Proteine?

Proteine haben einen guten Ruf. Zu Recht. Sie bestehen aus Aminosäuren, mit deren Hilfe Zellen in unserem Körper hergestellt werden. Hierzu zählen nicht nur Muskeln und Gewebe, sondern auch Hormone und Abwehrstoffe.

Vielleicht hast du schon einmal von der biologischen Wertigkeit gehört. Es gibt viele unterschiedliche Aminosäuren, die der Körper – je nach Lebensmittelkombination – besonders gut oder weniger gut in die benötigten Zellstoffe umwandeln kann. Deshalb empfiehlt es sich beispielsweise proteinreiche Hülsenfrüchte mit Getreideprodukten zu kombinieren, um dem Körper das Eiweiß besser verfügbar zu machen. Tolle Rezepte findest du dazu beispielsweise in unserem aktuellen Kochbuch – natürlich 100 % kostenfrei!

Genug Proteine?

Tatsächlich empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) einem erwachsenen Menschen nur 0,8 g Protein pro Körpergewicht am Tag! In unserer westlichen Gesellschaft leiden wir daher oftmals an einer Überversorgung an Proteinen, was langfristig die Nieren- und Leberfunktionen beeinträchtigen kann.

Wenn du dich ausgewogen und vielseitig ernährst und neben proteinreichen Hülsenfrüchten, Tofu, Tempeh, Nüssen und Saaten auch noch ordentlich Getreide, Obst und Gemüse auf dem Teller hast, dann steht deiner ausreichenden Eiweißversorgung nichts mehr im Weg! Viele Lebensmittel sind nämlich unerwartet gute Proteinquellen, deren mg pro 100 g hier angegeben sind:

1 Kürbiskerne (35,5 g)!

Kürbiskerne (35,5)

Richtig gute Rezepte mit Kürbis und Kürbiskernen findest du im aktuellen Kochbuch – 100 % kostenfrei!

2 Brokkoli (3,8 g)!

Brokkoli (3,8)

Richtig gute Rezepte mit Brokkoli findest du im aktuellen Kochbuch – 100 % kostenfrei!


3 Tahin (17,8 g)!

Tahin (17,8)

Richtig gute Rezepte für Hummus mit Tahin findest du im aktuellen Kochbuch – 100 % kostenfrei!


4 Champignons (4,1 g)!

Champignons (4,1)

Richtig gute Rezepte mit Champignons beispielsweise für ein Risotto findest du im aktuellen Kochbuch – 100 % kostenfrei!


5 Mandeln (24,0 g)!

Mandeln (24,0)

Richtig gute Rezepte mit Mandeln und anderen Nüssen findest du im aktuellen Kochbuch – 100 % kostenfrei!


6 Schwarze Bohnen (22,0 g)!

Schwarze Bohnen (22,0)

Richtig gute Rezepte mit schwarzen Bohnen findest du im aktuellen Kochbuch – 100 % kostenfrei!


7 Vollkornreis (7,8 g)!

Vollkornreis (7,8)

Richtig gute Rezepte mit Vollkornprodukten findest du im aktuellen Kochbuch – 100 % kostenfrei!


8 Spinat (2,8 g)!

Spinat (2,8)

Richtig gute Rezepte mit Spinat findest du im aktuellen Kochbuch – 100 % kostenfrei!


9 Haferflocken (13,2 g)!

Haferflocken (13,2)

Richtig gute Rezepte mit Haferflücken für Porridge & Co. findest du im aktuellen Kochbuch – 100 % kostenfrei!


10 Quinoa (12,2 g)!

Quinoa (12,2)

Richtig gute Rezepte mit Quinoa in herzhaft und süß findest du im aktuellen Kochbuch – 100 % kostenfrei!


11 grüne Erbsen (5,6)!

grüne Erbsen (5,6)

Richtig gute Rezepte mit grünen Erbsen findest du im aktuellen Kochbuch – 100 % kostenfrei!


Genaue Mengenangaben und noch Gerichte mit guten Proteinkombis? Hol dir LOVE VEG: 3 Wochen voller Rezepte, 2 Kochbücher, 100 % pflanzlicher Genuss – garantiert kostenfrei!