Eiersalat

Wie wird der weltbeste Eiersalat gemacht? Ganz klar: Ohne Eier! Wie das geht? Mit gekochten Nudeln, Kichererbsen und leckeren Gewürzen. So viel leichter und so viel länger haltbar!

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten (6 Portionen):

  • 75 g Nudeln (vorzugsweise Penne, Rigatoni o.Ä.)
  • 1/2 TL Kala Namak Salz
  • 180 g Kichererbsen (gekocht / aus der Dose)
  • 1 Msp. Kurkuma
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 110 g Mayonnaise (vegan)
  • Pfeffer

Zubereitung:

Die Nudeln nach Packungsaufschrift in Salzwasser weich kochen und anschließend mit kaltem Wasser abschrecken.

Die Kichererbsen zusammen mit dem Kurkuma mit einem Stabmixer fein pürieren. Die Nudeln mit dem Stabmixer zerkleinern und gemeinsam mit dem Kichererbsenmus in eine Schüssel geben.

Die Zwiebel schälen, sehr fein hacken und in die Schüssel geben. Den Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden und zur Seite stellen.

Nun die Mayonnaise unter die restlichen Zutaten heben und ordentlich vermischen. Abschließend mit Salz, Pfeffer und Schnittlauch abschmecken.

Das Rezept stammt aus: “Vegan kochen für alle” von Björn Moschinski