Jackfruit-Gulasch

Ein deftig würziges Gericht mit der faserigen Konsistenz von Omas Rindergulasch? Und das ganze auch noch aus einer Frucht namens Jackfruit?? Lass dich von diesem Knallerrezept überzeugen! Jackfruit findest du bereits in den meisten Supermärkten oder in der Lebensmittelabteilung gängiger Drogerieketten. Mit den gewohnten Zutaten wie Zwiebeln, Knoblauch und Traubensaft statt Rotwein ist diese Gulasch-Kreation nicht nur 100% tierleidfrei, sondern MINDESTENS ganauso köstlich wie sein fleischiges Vorbild.

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Danke an Rina von blueberryvegan für die Rezeptinspiration!

Zutaten (2 Personen):

  • 1 mittelgroße rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 mittelgroße Möhre Karotte
  • 1 EL Tomatenmark
  • 250 g Jackfruit aus der Dose
  • 1 EL Mehl
  • 150 ml Traubensaft
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Majoran
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Olivenöl

Zubereitung:

Falls die Jackfruit in Lacke ist, lasse sie gut abtropfen und zerfasere sie mit den Händen. Schneide Möhre, Zwiebel und Knoblauch in feine Stückchen und brate es in Olivenöl an. Gib Tomatenmark, Paprika, Kräuter und die Jackfruit hinzu. Rühre das Mehl und und gieße alles mit Gemüsebrühe und Traubensaft auf. Lass den Gulasch für 15 min bei gelegentlichem Rühren einkochen und schmecke anschließend mit Salz, Pfeffer und Zucker ab.

Dazu passen Salzkartoffeln oder Nudeln hervorragend!

Für noch mehr herrlich deftige Gerichte lade dir das BRANDNEUE KOCHBUCH herunter – sofort zum Download und natürlich gratis! 🙂