Panini mit Rucolapesto

Panini sind ein typisches italienisches Gebäck und eignen sich hervorragend als Zwischenmahlzeit. Diese hier werden frisch und herzhaft mit einem selbstgemachtem Rucolapesto belegt.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten (4 Portionen):

  • 200 g Rucola
  • 100 g Mandeln
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 20 g Hefeflocken
  • 20 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 10 Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 8 Scheiben Toastbrot

Zubereitung:

Für das Pesto den Rucola waschen und grob hacken. Den Rucola mit den Mandeln, dem geschälten Knoblauch, der Würzhefe und dem Olivenöl mithilfe eines Standmixers zu einem Pesto verarbeiten und anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Tomaten waschen, halbieren, vom Stielansatz befreien und die Kerngehäuse entfernen. Die Tomaten nun in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und anschließend in feine Streifen schneiden. Nun das Pesto und danach die Tomatenwürfel und Zwiebelstreifen auf die Hälfte der Weißbrotscheiben geben.

Mit den unbelegten Scheiben zu Sandwiches zusammenklappen und in einen Kontaktgrill geben, bis das Brot die gewünschte goldbraune Farbe hat.

Das Rezept stammt aus: “Vegan kochen für alle” von Björn Moschinski